Datenschutz

Personenbezogene Daten

Vielen Dank für den Besuch unserer Internetseiten und für Ihr Interesse an unseren Leistungen. Wir möchten Sie an dieser Stelle über uns und unsere Datenverarbeitung in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten informieren. Grundsätzlich handeln wir in Übereinstimmung mit den Vorschriften zum Schutz personenbezogener Daten gem. Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in der neuen Fassung und weiterer Rechtsvorschriften.

 

Namen und Kontaktdaten

Verantwortlich ist das Unternehmen Albert Akademie GmbH, vertreten durch Cornelia Albert, erreichbar unter den Kontaktdaten:

Albert Akademie GmbH
Colditzstraße 34 – 36
D-12099 Berlin

Tel: 030 707 64 195
datenschutz(at)albert-akademie.de

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

• Vertragserfüllung (Bestellung und Auftragsausführung)
• Protokollierung der Dienstleistungserbringung
• Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen
• Eigene, berechtigte Interessen der Verarbeitung gem. Art.6 Abs.1f:
• Werbliche Ansprache von Bestandskunden zur Kunden-Nachsorge
• Information über neue Dienstleistungen

Empfänger der Daten

Interne Abteilungen
Partnerunternehmen im Rahmen von Unteraufträgen und Urlaubsvertretung (nur nach erteilter Einwilligung)

Speicherdauer der Daten

• Im Rahmen der Geschäftsverbindung für die Dauer dieser Verbindung
• Rechnungslegungsrelevante Informationen 10 Jahre

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung

Die Kunden, Interessenten und Mitarbeiter der Albert Akademie GmbH haben das Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung über die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten. Die Löschung erfolgt, wenn keine Aufbewahrungspflichten bestehen. Solange die Aufbewahrungspflichten bestehen, kann eine Einschränkung der Verarbeitung vorgenommen werden.


Recht auf Widerspruch, Datenübertragbarkeit und Widerruf einer Einwilligung

Die Kunden, Interessenten und Mitarbeiter haben das Recht auf Wiederspruch gegen die Verarbeitung und das Recht auf Datenübertragbarkeit. Sofern die Verarbeitung auf die Einwilligung beruht, wie im Falle der Einwilligung zur Kontaktaufnahme per E-Mail, kann diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft wiederrufen werden.

Sie haben das Recht, der Nutzung Ihrer Daten für die Erstellung von Nutzungsprofilen zu widersprechen und eventuell an uns erteilte Einwilligungen zu widerrufen. In diesem Fall werden wir die Verarbeitung Ihrer Daten zu diesen Zwecken unterlassen. Den Widerspruch oder Widerruf können Sie formlos per Post oder E-Mail ohne Angabe von Gründen an uns übermitteln.

per Post:
Albert Akademie GmbH, Colditzstraße 34 – 36, D-12099 Berlin

per E-Mail:

datenschutz(at)albert-akademie.de


Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde

Betroffene Personen haben das Recht, sich bei der für sie zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Die Kontaktdaten der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde lauten:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Maja Smoltczyk
Friedrichstr. 219,
10969 Berlin,

Tel.: +49 (0)30 13889-0,
Fax: +49 (0)30 2155050

E-Mail: mailbox(at)datenschutz-berlin.de

Erforderlichkeit der Datenbereitstellung

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist erforderlich, um die Geschäftsbeziehung ausführen zu können. Bei Nichtbereitstellung der Daten kann die Geschäftsbeziehung mit der Albert Akademie GmbH in Teilen oder vollständig unmöglich sein.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling wird in diesem Zusammenhang nicht durchgeführt.

 

Verarbeitung personenbezogener Daten

Ihre personenbezogenen Daten erheben, verarbeiten oder nutzen wir innerhalb unseres Internetangebots nur dann, wenn Sie uns eine Anfrage über E-Mail und die für die Bearbeitung Ihres Anliegens notwendigen Daten senden. Sie sind in der Lage, selbst zu entscheiden, ob und welche Daten Sie an uns übermitteln.

 

Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten und Zweckbindung

Wenn Sie uns eine E-Mail senden fallen dagegen sehr wohl personenbezogene Daten an. Daher treffen wir die nötigen Vorkehrungen um diese Daten entsprechend zu schützen und verarbeiten diese dann ausschließlich zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zur Wahrung unserer berechtigter eigenen Geschäftsinteressen (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f EU-DS-GVO). Alle Systeme, in denen Ihre Daten gespeichert sind, sind passwortgeschützt und nur bestimmten Personen zugänglich. Unsere Mitarbeiter wurden auf die Einhaltung des Datengeheimnisses verpflichtet. Wir geben personenbezogene Daten unserer Kunden nicht an unbefugte Dritte weiter. Sensible Informationen, die auch die Sicherheit unserer Kunden betreffen werden ausschließlich verschlüsselt gespeichert.

 

Links zu anderen Internetangeboten

Sofern wir innerhalb unseres Internetangebotes mittels Links auf andere Internetseiten verweisen, sind für die Vorschriften zum Datenschutz in diesem Fall die Betreiber der fremden Angebote bzw. Seiten verantwortlich.

Sicherheit

Wir treffen technische und organisatorische Maßnahmen, um die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Ihre Daten werden vor Verlust, Zerstörung, Verfälschung, Manipulation und unberechtigtem Zugriff geschützt. Falls Sie uns vertrauliche Daten senden möchten und einen sicheren Kommunikationsweg bevorzugen, senden Sie uns E-Mail verschlüsselt per S/MIME. Unseren öffentlichen Schlüssel [S/MIME Public-Key] senden wir Ihnen ebenfalls per Mail. Unsere Webseiten sind zudem über TLS verschlüsselt [https] erreichbar.

Einwilligungserklärung

Sofern Sie in die Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse für die Zusendung von Angeboten eingewilligt haben, haben Sie uns gegenüber die nachfolgende Einwilligungserklärung abgegeben. Wir haben Ihre Einwilligungserklärung protokolliert.

Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse

Ich willige ein, dass mich die Albert Akademie GmbH per E-Mail über Zwecke der Vertragserfüllung (Bestellung und Auftragsausführung), Protokollierung der Warenübergabe und Dienstleistungen, Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen, Eigene, berechtigte Interessen der Verarbeitung gem. Art. 6 Abs.1f:, Werbliche Ansprache von Bestandskunden zur Kunden-Nachsorge, Information über Marketingaktionen und neue Produkte, Interne/Externe Unternehmenskommunikation, zur Prozesssteuerung, über Produktneuheiten- und Updates informiert.

Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt.

Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Ich kann die Einwilligung jederzeit per E-Mail an datenschutz(at)albert-akademie.de, per Brief an Ullsteinstraße 120, D-12109 Berlin oder durch Nutzung des in den E-Mails enthaltenen Abmeldelinks widerrufen und unabhängig davon den Bezug von E-Mail-Angeboten durch eine Abmeldung (über unser Kontaktformular) beenden.

Cookies

Unsere Internetseite verwendet Cookies. Ein Cookie ist eine Textdatei, die beim Besuch einer Internetseite erstellt und auf dem System des Nutzers der Website zwischengespeichert wird. Wird der Server unserer Webseite erneut vom Nutzer der Website aufgerufen, sendet der Browser des Nutzers der Website den zuvor empfangenen Cookie wieder zurück an den Server. Der Server kann die durch dieses Verfahren erhaltenen Informationen auswerten. Durch Cookies können beispielsweise Werbeeinblendungen gesteuert oder das Navigieren auf einer Internetseite erleichtert werden. Cookies sind ferner erforderlich, um die Funktionsfähigkeit unseres Webseiten-Betriebs zu ermöglichen (als Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO genannt, die Wahrung der berechtigten Interessen des Betreibers dieser Webseite – wir verwenden Cookies nur in Vereinbarung mit Art. 5 Abs. 1 lit a DSGVO, also gemäß der Prinzipien „Rechtmäßigkeit, Verarbeitung nach Treu und Glauben, Transparenz“).
Wenn Sie die Nutzung von Cookies unterbinden wollen, können Sie dies durch lokale Einstellungen in Ihrem Internetbrowser, (z.B. Internet Explorer, Mozilla Firefox, Opera oder Safari) tun.

 

ANALYSE-TOOLS UND WERBUNG
COUNT PER DAY
Diese Webseite benutzt Count-per-Day, ein WordPress-Plugin, das eine statistische Analyse der Zugriffsdaten ermöglicht. Die erzeugten Informationen (anonymisierte IP-Adresse, Datum ohne Uhrzeit, Browsertyp- und Version, Herkunftsseite und Adresse der aktuellen Seite) werden auf dem Server des Websitebetreibers gespeichert. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse ist keinerlei Rückschluss auf einzelne Personen möglich.
Die Speicherung von “Count-per-Day”-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren. Die “Count-per-Day”-Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen.
Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Fragen, Anmerkungen und Auskünfte

Auf Wunsch teilen wir Ihnen schriftlich entsprechend dem geltenden Recht mit, ob und welche persönlichen Daten über Sie bei uns gespeichert sind. Außerdem haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer Daten. Kontaktieren Sie uns dazu einfach per Mail oder telefonisch.

Kiwitalk


I. Verzeichnis von Verarbeitungstätigkeiten (Art. 30 DS-GVO)

 

1. Angaben zum Verantwortlichen
Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist

Salmacis.com GmbH, Wettersteinstrasse 9, 82049 Pullach im Isartal
Geschäftsführer: Sebastian Bayer
Registergericht: München, HRB: 134249, Gerichtsstand: München, UST ID DE 151201682
Tel. 089 7240 28 38, Fax 089 7456 46 62, info@salmacis.com www.kiwitalk.de

Bei Fragen zum Datenschutz richten Sie Ihr Anliegen bitte an uns per Brief, Fax oder E-Mail mit dem
Zusatz „Datenschutz“ oder „an den Datenschutzbeauftragten“.

Zuständige Datenschutzbehörde:
Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA), Promenade 18, 91522 Ansbach
Postanschrift: Postfach 1349, 91504 Ansbach, Deutschland
Telefon: +49 (0) 981 180093-0; Telefax: +49 (0) 981 180093-800

2. Datenerhebung
Wir beachten aus Überzeugung strikt die Vorgaben der Datensicherheit und des Datenschutzrechts. Wir halten uns an die Grundsätze der DSGVO, insbesondere des Art. 5 DSGVO, der Datenvermeidung und Datensparsamkeit, Privacy by Default und Privacy by Design.

Aus diesem Grund erhebt und verarbeitet Kiwitalk nur die zur Durchführung des Vertrag unerlässlichen Daten:

• Name des Vertragspartners und gegebenenfalls des Vertreters,
• Adresse,
• Telefonnummer,
• E-Mail,
• Bankverbindung

Die Daten werden im Folgenden zur Vertragserfüllung, Kommunikation und für die Finanzbuchhaltung weiter verwendet.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO: Durchführung des Vertrags.

Die Regelfristen für die Löschung richten sich nach den gesetzlichen Erfordernissen. Daten, die keiner Aufbewahrungsfrist unterliegen, werden spätestens nach 6 Monaten gelöscht.

II. Technische und organisatorische Schutzmaßnahmen

Die technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Sicherung und Gewährleistung der Sicherheit der Daten richten sich nach dem jeweiligen Risiko eines Datenverlustes oder Beeinträchtigung der Integrität der vorstehend benannten Daten.

1. Datensicherungsmaßnahmen


Zutrittskontrolle

Die abschließbaren Betriebsräume unterliegen einer strengen Zutrittskontrolle. Die Server sind gegen Diebstahl gesichert.

Zugangskontrolle
Der Zugang zu den Daten wird durch verschlüsselte, eigene Server gewährleistet. Die Festplatten sind grundsätzlich verschlüsselt (encryption at rest, AES) und mit Passwörtern gesichert. Die Datenbanken selbst sind wiederum mit Passwörtern vor unbefugtem Zugriff gesichert. Zugriff auf die Datenbanken erhalten ausschließlich befugte und speziell geschulte und aufgeklärte Personen.

Zugriffskontrolle
Die Sicherstellung der Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme und Dienste im Zusammenhang mit der Verarbeitung der Daten wird durch aktuelle Servertechnik und tägliche inkrementelle Backups gewährleistet. Die Backups werden ebenfalls verschlüsselt und regelmäßig an anderen Orten als die Server selbst gelagert, die ebenfalls den strengen vorbenannten technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung der Datensicherheit und des Datenschutzes unterliegen.

Dadurch ist weiter die kurzfristige Verfügbarkeit der personenbezogenen Daten und den Zugang zu ihnen bei einem physischen oder technischen Zwischenfall gewährleistet.

Soweit Daten gelöscht werden, wird darauf geachtet, dass diese nicht wiederherstellbar sind.

2. Organisationskontrolle
Unsere Mitarbeiter werden regelmäßig über die Anforderungen des Datenschutzes und der Datensicherheit geschult. Es werden regelmäßige Dokumentationen zur Evaluierung der Maßnahmen angefertigt und Audits von unabhängiger Seite beauftragt.

Datenschutzerklärung und Information über die Erhebung personenbezogener Daten



Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unseres Angebots. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Kontodaten.

§ 1 Verantwortliche der Datenverarbeitung



Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist:

Salmacis.com GmbH, Wettersteinstrasse 9, 82049 Pullach im Isartal
Geschäftsführer: Sebastian Bayer
Registergericht: München, HRB: 134249, Gerichtsstand: München, UST ID DE 151201682
Tel. 089 7240 28 38, Fax 089 7456 46 62, info@salmacis.com

Bei Fragen zum Datenschutz richten Sie Ihr Anliegen bitte an uns per Brief, Fax oder E-Mail mit dem Zusatz „Datenschutz“.


§ 2 Datenverarbeitung

Wir beachten aus Überzeugung strikt die Vorgaben der Datensicherheit und des Datenschutzrechts. Wir halten uns an die Grundsätze der DSGVO, insbesondere des Art. 5 DSGVO, der Datenvermeidung und Datensparsamkeit, Privacy by Default und Privacy by Design.

A. Datenverarbeitung bei Vertragsschluss und zur Vertragsdurchführung

1. Kategorien personenbezogener Daten
Wir erheben zur Gestaltung und Durchführung des Vertrags folgende Daten: Name des Vertragspartners und gegebenenfalls des Vertreters, Adresse, Telefonnummer, E-Mail, gegebenenfalls Bankverbindung.

2. Zweck der Datenerhebung
Diese Daten werden ausschließlich zur Vorbereitung und Durchführung des Vertrags gemäß Art. 6 Abs. 1 Lit. b DSGVO erhoben und verwendet.

3. Verwendung der Daten, Weitergabe
Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet ausschließlich im Rahmen der Erforderlichkeit der Vertragserfüllung und nur soweit als nötig statt. (Bereitstellung des Serverzugangs und der Softwarenutzung, Zahlungsverkehr, Steuerberater, Finanzamt). Eine Weitergabe an Dritte oder eine Speicherung im Ausland findet nicht statt.

4. Dauer der Verarbeitung
Die Daten werden für die Dauer der Vertragslaufzeit und nach Beendigung des Vertrags entsprechend den gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, vor allem gemäß der Abgabenordnung, gespeichert.

B. Datenverarbeitung bei der Nutzung von Server und Software (kiwitalk)

1. Wir stellen dem Kunden die Nutzung der Software Jitsi-Meet auf einem eigens eingerichteten Server zur Verfügung, auf den ausschließlich der Kunde Zugriff hat. Bei der Installation der Software ist standardmäßig das Feature Secure Domain aktiviert; dies bedeutet, daß nur Moderatoren Räume eröffnen können. Weiterhin haben wir das Logging vom Nginx Webserver deaktiviert sowie das Logging der Videobridge, und auch die Verweise auf die Google STUN Server. So hält die Instanz keinerlei personenbezogene Daten vor, und kommuniziert mit keinem Drittanbieter.

2. Nachdem der Server und die Software zur Verfügung gestellt wurden, haben wir keinen Zugriff auf weitere Verwendung des Angebots. Es werden diesbezüglich keinerlei Daten erhoben. Es besteht ein Zugang zur Wartung der Betriebssoftware des Servers und der online Video Chat- und Konferenzsoftware.

§ 3 Betroffenenrechte

1. Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

• Recht auf Auskunft über gespeicherte Daten und deren Verarbeitung
• Recht auf Berichtigung oder Löschung,
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
• Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung im Falle einer Rechtfertigung der Datenerhebung ausschließlich aufgrund ihrer freiwillig erteilten Zustimmung.
• Recht auf Datenübertragbarkeit

Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an:

Albert Akademie GmbH
Colditzstraße 34 – 36
D-12099 Berlin

Tel: 030 707 64 195
datenschutz(at)albert-akademie.de

2. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten in unserem Unternehmen zu beschweren. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden mit Anschrift finden Sie unter:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.